Hallo,

ich finde es total Klasse was ihr da macht! EINFACH TOLL!!!!!! :)

Wie wir (mein Sohn und ich) auf Eure Seite gestossen sind?
... WIR HABEN eine UNMENGE an Kuscheltieren die mein 3 Jähriger Sohn alleine gar 
nicht bespielen kann. Die vielen Omas und Opas haben es sicher gut gemeint...., 
aber bevor sie bei uns einstauben wollen wir Sie lieber Kindern schenken die 
diese süßen Kuscheltiere wirklich gebrauchen können! Kinder denen es nicht so 
gut geht wie unserem süßen Fratz.
Da ich Kinder überalles liebe, möchte ich bzw. möchten wir Ihnen gern dabei 
helfen.
Wir würden Ihnen gern Kuscheltiere zusenden, doch leider finde ich keine Adresse 
wo ich die kleinen Seelentröster hin schicken könnte, vielleicht habe ich es 
auch einfach übersehn...
Wie dem auch sei, wenn Sie weiterhin noch Seelentröster suchen, würden wir sehr 
gerne Ihnen welche schicken und hoffen das diese in Kinderhände gelangen die 
keinen Kuschelfreund an Ihrer Seite haben.

Macht weiter so! 
Ist eine super tolle Sache!

Viele Liebe Grüße aus Wolfsburg senden euch mein Sohn San Elias und Mama Franzi
 

Liebe Franzi, wir würden uns sehr über deine Spende freuen. Leider hat mein Mann deine Mail an mich weiter geleitet

ohne deine mail Adresse zu spreichern. Bitte melde dich nochmal. Liebe Grüße Ilse Simonides 

Die nächste Woche des bürgerschaftlichen Engagements findet statt vom 02. bis 11. Oktober 2009!

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
- Kampagnenteam -

Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
Tel: +49 (030) 62980 - 120
Fax: +49 (030) 62980 - 9183
Email:
s.wolf@deutscher-verein.de
www.engagement-macht-stark.de
www.b-b-e.de

Träger des Kampagnenteams ist der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Rahn, Erik
Gesendet: Donnerstag, 23. Oktober 2008 11:36
An: Wolf, Sabine
Betreff: WG: Hilfe für obdachlose Frauen und Kinder


-------------------------------------------
Von:
baerenstuebleis@aol.com[SMTP:BAERENSTUEBLEIS@AOL.COM]
Gesendet: Donnerstag, 23. Oktober 2008 11:31:33
An: Rahn, Erik
Betreff: Hilfe für obdachlose Frauen und Kinder
Diese Nachricht wurde automatisch von einer Regel weitergeleitet.


Sehr geehrte Damen und Herren
Mein Mann und ich leiten zusammen den Freundeskreis Neuenstadt, eine Selbsthilfegruppe für Suchtkranke (Alkohol, Tabletten und Drogen). Ausserdem hält mein Mann in regelmaessigen Abständen Vorträge bei straffälligen Jugendlichen. Wir arbeiten ehrenamtlich unter dem Dachverband der Freundeskreise und der Diakonie
http://freundeskreis-neuenstadt.de

In unserer Freizeit sammeln wir Kuscheltiere für Kinder in Notfallsituationen, die von uns kostenlos verteilt werden. Diese Aktion wurde sehr gut angenommen und so haben bereits mehrere Menschen gespendet. Alle Infos finden Sie unter
http://seelentroester_teddys.beepworld.de


Nun meine Frage. In dem Spot mit Jutta Speidel wurde auf ein Projekt für obdachlose Frauen und Kinder aufmerksam gemacht. Wir würden sehr gerne Kuscheltiere für die Kinder spenden. Bitte geben Sie mir Bescheid, ob Bedarf besteht und, falls ja, wie viele Sie brauchen. Ich würde dann ein Paket fertigmachen und abschicken.

Liebe Grüsse Ilse Simonides


Liebe Ilse,
 
 
Vielen Dank für Ihre Mail und den Gästebucheintrag! Über beides habe ich mich sehr gefreut!!!
 
Ich war so begeistert von Ihrer Aktion, dass ich mich gleich auf die Suche nach geeigneten Bären gemacht habe - und wie Sie gesehen haben, war ich auch einigermaßen erfolgreich. Inzwischen sind mir noch ein paar weitere Bären in die Hände gefallen, die sich bestimmt noch auf den Weg zu Ihnen machen wollen. :o)
 
Ich hoffe, Sie erreichen mit Ihrer Aktion viele Menschen, die sich beteiligen können und damit unkompliziert und unbürokratisch einfach mal eine wirklich "gute Tat des Tages" vollbringen.
 
Für Bannertausch bin ich natürlich gerne zu haben. Mein Banner finden Sie hier http://www.frechbaeren.de/links.htm ganz unten auf der Seite. Bei Ihnen bediene ich mich einfach aus der Mail, vielen Dank!
 
Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend und weiterhin viel Erfolg in Sachen Bär! :o)
 
Liebe FreCh-Bärengrüße aus Celle
Christine Freiling
 
 

----- Ursprüngliche Mail ----
Von: "
baerenstuebleis@aol.com" <baerenstuebleis@aol.com>
An:
tine@frechbaeren.de
Gesendet: Donnerstag, den 3. Juli 2008, 13:15:32 Uhr
Betreff: Ihre Teddys sind angekommen

Liebe Christine,
ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen für die grosszügige Teddyspende bedanken. Alle Bärchen gehen nächste Woche auf die Station C61 der Heilbronner Kinderklinik. Sie kamen gerade rechtzeitig, ich habe diese Woche eine Anfrage bekommen, wann wir wieder Bären bringen.
Als kleines Dankeschön habe ich Sie auf der Seelentröster Teddys Seite in die Spenderliste eingetragen und habe diesen Award für Sie erstellt, den Sie, wenn Sie möchten, auf Ihre Homepage setzen können.
Ganz liebe Grüsse und nochmals vielen Dank
Ilse Simonides
 
 
 
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren
Wir von Freundeskreis Neuenstadt haben eine Mitmach Aktion gestartet und sammeln Teddys und andere Plüschtiere für Kinder in Notfallsituationen, die dann von uns weitergeleitet und kostenlos verteilt werden. Durch den Artikel in der AOK Zeitschrift bin ich auf Ihre wertvolle Arbeit aufmerksam geworden.
Mein Vater verstarb im März dieses Jahres und ich bin dem Ettlinger Hospiz sehr dankbar für die liebevolle und würdevolle Betreuung. Ich weiss, wie wichtig Ihre Arbeit ist.
Wir bringen regelmässig Bären zu der Station C61 der Heilbronner Kinderklinik und der Notfallseelsorge in Heilbronn.
Gerne würden wir auch Ihr Haus mit Teddys für die Kinder beschenken.
Kann ich einen Spendenaufruf in Ihrem Namen machen? Dazu würde ich Ihr Logo auf unsere Homepage setzen und zu Ihnen verlinken.
Alle nötigen Infos finden Sie auf unserer Homepage
http://seelentroester_teddys.beepworld.de
Wie arbeiten Ehrenamtlich für die Diakonie und haben keine finanziellen Interessen.
Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar, da die Onlinezeitschrift Kuscheltier News einen Artikel über diese Aktion herausbringen möchte und es von Vorteil wäre, wenn Sie mit auf der Liste stehen.

Liebe Grüsse und weiterhin viel Kraft für Ihre Arbeit
Ilse Simonides
Freundeskreis Neuenstadt

 

Sehr geehrte Frau Simonides, ganz herzlichen Dank für Ihr Angebot. Leider muss ich Ihnen jedoch mitteilen, dass die meisten Mitgliedseinrichtungen viel zu viel und zu oft Kuscheltiere erhalten, es jedoch bei allen Einrichtungen an finanzieller Unterstützung mangelt, um Fachpersonal oder laufende Kosten wie Miete, Nebenkosten o.ä.  zu bezahlen, um Kinder aufzunehmen, die über die Krankenkasse nicht finanziert sind, oder die Familie oder die Geschwisterkinder zu betreuen, wofür es auch überhaupt keine öffentlichen Fördergelder gibt….Deshalb möchte ich den Spendenmarkt nicht dahingehend belasten, dass für Teddies gesammelt wird, aber wichtige Grundbedürfnisse nicht gedeckt sind…. Ich hoffe auf Ihr Veständnis für diese offenen Worte.

Herzlicher Gruß

Sabine Kraft

(Geschäftsführung)

Bundesverband Kinderhospiz e.V.

Antoniterstr. 13

D-79106 Freiburg

Tel. +49 (0) 8 00 - 8 86 87 88

Fax +49 (0) 8 00 - 8 86 87 89

Mobil +49(0)1 71 7 27 33 50

kraft@bundesverband-kinderhospiz.de

www.bundesverband-kinderhospiz.de

 

 

 

 

Liebe Frau Simonides, liebe Mitglieder des Freundeskreises Neuenstadt,

 

herzlichen Dank für Ihre E-Mail an das SOS-Kinderdorf Württemberg. Die Kollegen haben Ihre Mitteilung zuständigkeitshalber hier an die Geschäftsstelle in München zur Beantwortung weitergeleitet.

 

Wir danken Ihnen sehr für Ihr Angebot für die, vom SOS-Kinderdorf e.V., betreuten Kinder Kuscheltiere (kleine Seelentröster) zu sammeln. Leider müssen wir Ihnen aber mitteilen, dass wir Ihr nettes Angebot, welches wir sehr zu schätzen wissen, nicht annehmen können. Die von uns betreuten Kinder sind mit Kuscheltieren in ausreichendem Maße versorgt und auch für künftig betreute Kinder ist ein Vorrat an „Tröstern“ vorhanden. Im letzten Jahr und auch dieses Jahr haben wir bereits mehrfach Sachspenden von Firmen entgegennehmen können. Diese Plüschtiere waren Neuware aus Produktionsüberschüssen. Bitte haben Sie daher Verständnis für unsere Entscheidung. Nochmals herzlichen Dank, dass Sie an die SOS-Kinderdörfer gedacht haben, verbunden mit den besten Wünschen für Ihre Arbeit und weiterhin viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Annett Geßler

__________________________________
SOS-Kinderdorf e.V.
Annett Geßler
Mitglieder-,Spender-, Patenbetreuung
Renatastraße 77
80639 München

Telefon +49 (0)89 126 06-116
Telefax +49 (0)89 126 06-404
annett.gessler@sos-kinderdorf.de

Hallo Ilse,

hab gerade im neuen e-paper von KuscheltierNews den Bericht über Deine Hunde gelesen.
Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Bericht. Gefällt mir sehr gut und Deine Vierbeiner natürlich auch.

Sehr interessiert hat mich Dein Bericht über die Seelentröster-Teddy’s und ich war auch gleich auf Deiner Seite,
hab mir den Banner heruntergeladen und in meine HP eingefügt.

Erst mal ein riesen Kompliment für Deine Seelen-Tröster Teddy Aktion. Eine wunderbare Idee finde ich. Spontan hab ich mich
entschlossen auch bei mir nachzusehen und Dir einige Teddy’s zu schicken. Das klappt zwar nicht gleich, aber ich denke, daß ich
recht kurzfristig dazukommen werde.

Bis bald und Liebe Grüße

Waltraud Rickel

www.siwari.de

 

 

baerenstuebleis@aol.com schrieb: 
> Sehr geehrte Damen und Herren 
> Wir von Freundeskreis Neuenstadt haben eine Mitmach Aktion gestartet > und sammeln Teddys und andere Plüschtiere für Kinder in > Notfallsituationen, die dann von uns weitergeleitet und kostenlos > verteilt werden. 
> Wir bringen regelmässig Bären zu der Station C61 der Heilbronner > Kinderklinik und der Notfallseelsorge in Heilbronn. 
> Gerne würden wir auch Frauenhäuser mit Teddys und Kuscheltieren für > die Kinder beschenken. Die Spenden sind grösstenteils neu und in > einwandfreiem Zustand. 
> Die Bären würden von uns an die Häuser verschickt, Diskretion ist > natürlich Ehrensache. Ich würde nur unter dem Oberbegriff Frauenhaus > zu Spenden aufrufen. 
> Alle nötigen Infos finden Sie auf unserer Homepage >
http://seelentroester_teddys.beepworld.de 
> Wie arbeiten Ehrenamtlich für die Diakonie und haben keine > finanziellen Interessen. 
> Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar, da die Onlinezeitschrift > Kuscheltier News einen Artikel über diese Aktion herausbringen möchte > und es von Vorteil wäre, wenn Sie mit auf der Liste stehen. 

> Liebe Grüsse und weiterhin viel Kraft für Ihre Arbeit 
> Ilse Simonides 
> Freundeskreis Neuenstadt 
 
Sehr geehrte Frau Simonides, 
 
vielen Dank für ihr Angebot und ihr Engagement. Wir werden allerdings hier von Menschen aus der Region gut versorgt mit Bärchen u.ä. Deshalb benötigen wir keine mehr. 
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute 
 
Mit freundlichen Grüßen 
 
Monika Fleischer 

 

Hallo Ilse,
Ich habe 5 Pakete mit Kuscheltiere (ca 150 Stck.)ersteigert,
sie befinden sich auf dem Weg zu dir.
Bitte sage mir wenn sie angekommen und wie sie ausgefallen sind.
Eine Ebayerin ist dabei die nur das Porto haben wollte und die Kuscheltiere gespendet hat.
Es wäre nett wenn du es auf der HP erwähnen würdest. Ihr Name Gerda Cichon
Gebe mir Bescheid wenn es hochgeladen ist, ich werde Frau Cichon benachrichtigen.
Es grüßt dich ganz lieb
Gisela
 
Hallo,
wenn Sie mir 4,70 Euro Porto bezahlen, schicke ich Ihnen ein Paket  Kuscheltiere gratis zu
Gruß Gerda Cichon

 

Hallo,
Ich habe Ihren Eintrag soeben in Kuscheltiernews gelesen und bin begeistert. Möchte mich auch gerne an der Aktion beteiligen.

 

Wohin kann ich eine Kiste voll Teddys senden. Einige gehörten meinen Kindern andere habe ich zusammen gesammelt. Ich selbst mache auch Teddybären und kenne sehr gut welchen Trost so en Teddy geben kann.

 

Bitte teilen Sie mir kurz die Anschrift mit ich werde mein Paket dann gerne nächste Woche absenden.

 

Ausserdem möchte ich auch einen Link auf meiner Homepage veröffentlichen.

Mit lieben Grüssen aus Luxemburg

Renée Hutmacher
www.teddybier.lu

Hallo liebe Ilse! Jetzt stöbere ich so viel bei Kuscheltiernews und habe erst heute den Beitrag zu der Aktion – Seelentröster Teddies – jeder kann helfen – gesehen. Mensch, ich habe noch einige Teddys, die gerne noch etwas Gutes tun möchten. Ich wollte sie schon wegwerfen. Habe bei uns in Kiga und Einrichtungen nachgefragt, aber keiner möchte die. Immer wieder kam die Antwort: Nein, zu dreckig (dabei wasche ich die ja vorher), zu alt. Wenn sie helfen wollen, dann mit Geld. Würden denn auch andere süße Stofftierchen gehen? Also wie Katzen usw. Wenn du mir Bescheid gibst, dann schmeiße ich die Waschmaschine an. Entweder sie überleben den „leichten“ Schleudergang oder eben ab in die Tonne damit. Würde sehr gerne dabei helfen. Ach ja – auch den Banner werde ich mir nachher mopsen und auf meine HP einbauen.

Bärige Grüße

Barbara

 

---------------------------------------------

Barbara Bormetti

Am Pfinztor 37

76227 Karlsruhe

Tel: 0721/41358

info@babobaer.de

www.babobaer.de

www.babobaer.com

http://tagebuch.babobaer.com

 


 

 

 
 
LG Gisela
 
 
Liebe Gisela, das Paket kam vor 3 Tagen an, super Ware, alles bestens in Ordnung. Ich warte noch auf die Antwort von Dr. Eble von der Kinderklinik, dann bringen wir alles ins Krankenhaus. Einen Teil behalte ich zurück, wir haben mit dem Heilbronner Tafel Laden gesprochen, die verteilen dann zu Weihnachten Bären an Kinder aus sozial schwachen Familien. Auch geht ein Teil nach Leipzig, dort werden Kinder bekocht, die zuhause nichts zu Essen bekommen. Auch da sind die Plüschis bestens aufgehoben. Liebe Grüsse Ilse
 

 

Sabine Wolf

 

Mit besten Grüßen

 

 weitere Information.

 

herzlichen Dank für Ihr Angebot, das uns sehr, sehr erfreut hat! Reaktionen wie Ihre bestätigen, dass unsere Arbeit in die richtige Richtung gehen.

 

Sehr geehrte Frau Simonides,